Weiterbildung ... Gewusst wie !!!

0800 – 28 24 358
Sommerangebot-EKIP-Köln-Bonn
Sommerangebot-EKIP-Berlin

WEITERBILDUNG … GEWUSST WIE !!!

0800 – 28 24 358

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.Geltungsbereich
1.1 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für jegliche Art der Durchführung von offenen Seminaren, Lehrgängen, Weiterbildungen und Trainingsveranstaltungen der Akademie Herz-Kreislauf (AHKL) oder in externen Veranstaltungsräumen
1.2 Die AGB gelten für alle Teilnehmer der vorgenannten Veranstaltungen unabhängig davon, ob sich diese persönlich anmelden und/oder die Kosten tragen oder die Anmeldung durch Dritte insbesondere Rechnungsempfänger wie Arbeitgeber erfolgt.

2. Teilnahmevoraussetzungen und Pflichten des Teilnehmers
2.1 An den Veranstaltungen und Weiterbildungen der AHKL kann jeder Interessen teilnehmen, ein Anspruch auf Teilnahme besteht jedoch nicht.
2.2 Die Teilnahmevoraussetzungen sind durch den Teilnehmer (bzw. Arbeitgeber des Teilnehmers) selbst zu prüfen. Ein Nichtvorliegen der Teilnahmevoiraussetzungen entbindet nicht von der Zahlung der Lehrgangsgebühren.
2.3 Der Teilnehmer verpflichtet sich, die für die Feststellung der Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung erforderlichen Unterlagen rechtzeitig und vollständig der AHKL vorzulegen.
2.4 Der Teilnehmer verpflichtet sich, die am Veranstaltungsort geltende Hausordnung zu beachten.
2.5 Der Teilnehmer verpflichtet sich, regelmäßig an den Unterrichtseinheiten teilzunehmen. Um zur Orüfung zugelassen zu werden, muss der Teilnehmer mindestens 80% anwesend sein.

3. Anmeldung
3.1 Für jede Veranstaltung ist ein AHKL-Anmeldeformular auszufüllen. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die unter Punkt 2 aufgeführten Voraussetzungen zur Teilnahme an.
3.2 Anmeldungen sind möglichst frühzeitig, spätestens bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn schriftlich an die AHKL zu richten.
3.3 Bei Veranstaltungen mit dem Hinweis „Termin nach Vereinbarung“ erfolgt eine individuelle Terminabsprache mit den angemeldeten Teilnehmern. Unangemeldetes Erscheinen zu einer Veranstaltung. Ein Recht auf Teilnahme mit begrenzter Teilnehmerzahl besteht nicht.

4. Durchführung
4.1 Die Veranstaltung wird entsprechend den veröffentlichten und zuvor abgestimmten Programminhalten, den geltenden gesetzlichen Bestimmungen und den anerkannten Regeln der Technik durchgeführt.
4.2 Die AHKL behält sich den Wechsel von Dozenten und Änderungen im Programmablauf vor, sofern dies das Veranstaltungs-/Weiterbildungsziel nicht grundlegend verändert.
4.3 Ein Anspruch auf Durchführung einer Veranstaltung durch einen bestimmten Dozenten bzw. an einem bestimmten Veranstaltungsort besteht nicht.
4.4 Die AHKL behält sich vor, aus wichtigen, von ihr nicht zu vertretenen Gründen, Veranstaltungen zu verschieben oder abzusagen.

5. Zahlungsbedingungen
5.1 Für die Teilnahme an den Veranstaltungen werden Gebühren erhoben, deren Höhe vom jeweiligen Kursangebot abhängig ist.
5.2 Die Teilnahmegebühr wird mit Erhalt der Rechnung ohne jeglichen Abzug fällig. Dies erfolgt unter Angabe der Rechnungsnummer, des Veranstaltungstermins und des Veranstaltungsortes auf das in der Rechnung genannte Konto der AHKL. Die Gebühr versteht sich, wenn nicht ausdrücklich ausgewiesen zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
5.3 Für im Veranstaltungsprogramm ausgewiesene Prüfungen werden, sofern nicht anders genannt, keine separaten Prüfungsgebühren der AHKL oder externen Prüfer erhoben.
5.4 Die Teilnahmegebühr beinhaltet keine Übernachtung
5.5 Auf Antrag kann eine Ratenzahlung vereinbart werden. Diese erfolt nicht im Lastschrifteinzugsverfahren. Nach zweifach wiederholter Nichtüberweisung der fälligen Rate wird die Gesamtsumme sofort fällig.
5.6 Erworbene Fähigkeitsnachweise (Teilnahmebescheinigung, Zertifikate) werden erst nach vollständiger Bezahlung an den Rechnungsempfänger verschickt.

6. Rücktritt und Widerrufsrecht
6.1 Ablemdungen müssen schriftlich an die AHKL erfolgen.
6.2 Die Vertragserklärung kann innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen werden. Der Widerruf ist zu richten an: Akademie Herz-Kreislauf, Siemensstraße 18/2, 12459 Berlin. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des §13 und §355 BGB sowie der Anlage 1 EGBGB.
6.3 Bei nicht rechtzeitiger Abmeldung von einer Veranstaltung fallen wie folgt Stornokosten an: später als 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 100% der Teilnahmegebühr; später als 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 50% der Teilnahmegebühr ebenso entrichten. Dem Teilnehmer wird vorbehalten nachzuweisen, dass AHKL kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.
6.4 Beim Fernbleiben oder bei Abbruch der Teilnahme, ist die komplette Teilnahmegebühr ebenso zu entrichten. Dem Teilnehmer wird vorbehalten nachzuweisen, dass AHKL kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.
6.5 Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist möglich und muss schriftlich erfolgen.

7. Haftung
7.1 Muss eine Veranstaltung aus Gründen, welche die AHKL zu vertreten hat, ausfallen, so werden lediglich bezahlte Teilnahmegebühren erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Für Schäden, die die AHKL zu vertreten hat, haftet sie – gleich aus welchem Rechtsgrund – nur insoweit, als Ihr Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Der vorstehende Ausschluss bzw. die Begrenzung der Haftung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung der AHKL oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen dieser beruhen.
7.2 Die AHKL haftet nicht für Verlust oder Diebstahl eingebrachter Sachen.

8. Datenschutz
8.1 Im Hinblick auf die Bestimmung des Bundesdatenschutzgesetzes wird darauf hingewiesen, dass personenbezogene Daten der Teilnehmer zur Leistungserbringung von der AHKL erhoben, gespeichert und verarbeitet werden.
8.2 Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

9. Ausschluss und Kündigung
9.1 Die AHKL behält sich vor, Teilnehmer, die gegen ihre Pflichten und vorsätzlich oder grob fahrlässig verstoßen, ganz oder teilweise von der Veranstaltung auszuschließen.
9.2 Der AHKL steht ein einseitiges Kündigungsrecht zu, wenn der Teilnehmer die Teilnahmegebühr nicht pünktlich bezahlt, den gemeinsamen Unterricht stört, oder wenn nachweislich festzustellen ist, dass das Lehrgangsziel durch den Teilnehmer nicht erreicht werden kann. In diesem Fall sind alle offenen Zahlungen sofort fällig.

10. Erfüllungsort / Gerichtsstand
10.1 Erfüllungsort ist der dem Teilnehmer schriftlich mitgeteilte Veranstaltungsstandort
10.2 Gerichtsstand ist Berlin.

*Die in diesem Vertrag verwendete Bezeichnung „Teilnehmer“ umfasst weibliche und männliche Vertragspartner.*

Um dir auch in Zukunft das best­mögliche Nutzungs­erlebnis auf dieser Website bieten zu können, möchten wir Tracking-Dienste wie z. B. Google Analytics aktivieren, die Cookies nutzen, um dein Nutzer­verhalten anony­misiert zu speichern und zu analysieren. Dafür benötigen wir deine Zustimmung, die du jederzeit widerrufen kannst.
Mehr Informationen über die genutzten Dienste erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.