Weiterbildung ... Gewusst wie !!!

0800 – 28 24 358
Sommerangebot-EKIP-Köln-Bonn
Sommerangebot-EKIP-Berlin

WEITERBILDUNG … GEWUSST WIE !!!

0800 – 28 24 358

Ambulante und stationäre Pflege – Gute Pflege durch kontinuierliche Weiterbildung

Aufgrund der immer weiter steigenden Lebenserwartung wird auch die Zahl von pflegebedürftigen Menschen Jahr für Jahr größer. Umso mehr gewinnt die Fort- und Weiterbildung in der allgemeinen Pflege sowie in der Altenpflege zunehmend an Bedeutung. Eine regelmäßige Weiterbildung führt zu einer höheren Fachkompetenz bei den Pflegekräften, die besonders den pflegebedürftigen Senioren zu Gute kommt.

Gute ambulante sowie stationäre Pflege und Betreuung sind das Ergebnis motivierter und qualifizierter Pflegekräfte. Sie leisten unter anderem die Körperpflege und die altersbedingte Versorgung, übernehmen die krankheitsbedingte Versorgung nach ärztlicher Anordnung und helfen im Rahmen der ambulanten Pflege im Haushalt. Daher bietet die Akademie HerzKreislauf ein praxisorientiertes Angebot an Fortbildungen für die ambulante und stationäre Pflege. Sprich uns gerne für detaillierte Informationen an!

Nutze unsere Kurse zur Erhöhung deiner Fachkompetenz im Pflegebereich.

Telefon:  0800 – 28 24 358

Außenklinische Intensivpflege: Pflegepersonal bei der Altenpflege einer alten Dame

Fachkundige Betreuung des Pflegebedürftigen und seinen Angehörigen

Durch die häusliche Pflege ist es für pflegebedürftige Senioren nicht unbedingt nötig, in ein Pflegeheim umzuziehen. Sie können in ihrem häuslichen Umfeld bleiben und werden von der Pflegefachkraft bei der Grundpflege, Behandlungspflege sowie der hauswirtschaftlichen Versorgung umfassend unterstützt. Für die Pflegekräfte bedeutet es darüber hinaus, die pflegebedürftigen Senioren und ihre Angehörigen durch Beratung zu Pflegegraden, Pflegegeld-Anträgen, Pflegehilfsmitteln der häuslichen Pflege oder dem Führen eines Pflegetagebuches zu unterstützen.

Ist eine ambulante Pflege nicht mehr ausreichend, so ist eine stationäre Pflege erforderlich. Auch hier ist auf eine antreibende Pflege sowie feinfühlige und bedarfsgerechte Betreuung zu achten. Besonders Senioren mit Demenz benötigen speziell ausgebildetes Betreuungspersonal, das sich um die Alltagsgestaltung der Demenzerkrankten kümmert. Damit du auf alle Bedürfnisse fachlich und mental vorbereitet bist, bietet sich ein Seminar an der Akademie HerzKreislauf an.

Gerne beraten wir dich in einem Telefonat zu unserem Kursangebot.

Telefon:  0800 – 28 24 358

Staatlich anerkannte Weiterbildung für Pflegedienste

An der Akademie HerzKreislauf hast du die Möglichkeit, wertvolle Erfahrungen mit anderen Seminarteilnehmern auszutauschen sowie dich auf dem Gebiet der ambulanten und stationären Pflege weiterzubilden. Hierfür bieten wir dir ein großes Angebot an Weiterbildungskursen für Pflegekräfte. Für Fragen und mehr Informationen stehen wir dir jederzeit zur Verfügung – sprich uns gerne an. Wir bieten dir unter anderem folgende Seminare im Bereich der stationären und ambulanten Pflege:

  • Therapeutische und pflegerische Lagerung bei immobilen Patienten
  • Workshop therapeutische aktivierende Pflege bei Erwachsenen nach erworbener Hirnschädigung in Anlehnung an das Bobath-Konzept
  • Wundforum
  • Ethik in der Pflege
  • Kompressionstherapie versus Kryotherapie
  • Basale Stimulation in der Pflege – Basisseminar
  • Medikamente verabreichen
  • Dehydrationsprophylaxe
  • Kontrakturen und Thromboseprophylaxe
  • Wundmanagement für Pflegekräfte
  • Kinästhetik
  • Rückenschonendes Arbeiten in der Pflege (mit und ohne Hilfsmittel)
  • Expertenstandard Schmerzmanagement
  • Expertenstandard Dekubitus und Dekubitusprophylaxe
  • Expertenstandard Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und
  • Förderung der oralen Ernährung in der Pflege
  • Expertenstandard Sturzprophylaxe in der Pflege
  • Expertenstandard Pflege von Menschen mit chronischen Wunden
  • Expertenstandard Förderung der Harnkontinenz in der Pflege
  • Pflegediagnosen/Pflegedokumentation/Pflegeplanung
  • Pflegeverlaufsbericht
  • Umgang mit Tod und Sterben
  • Ganzheitliche Betreuung in der letzten Lebensphase
  • Umgang mit eigener und fremder Trauer
  • Kommunikation mit sterbenden Menschen und ihren Angehörigen
  • Lösungsorientierte Kommunikation bei schwierigen Patienten
  • Beziehungsstörungen durch mangelnde Kommunikation in Beruf und Partnerschaft
  • So wehren Sie sich gegen Respektlosigkeit: Judo mit Worten
  • Kommunikation und Selbstleitung
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Der schwierige Patient oder „Um Gottes Willen, nicht der schon wieder“
  • Humor in der Pflege
  • Partnerschaftliches Verhalten am Arbeitsplatz/Umgang mit Mobbing und anderen Konfliktsituationen im Team
  • „Da könnt ich in die Luft gehen!“ – Zum Umgang mit schwierigen Menschen
  • Selbsthilfe bei emotionalem Stress
  • Burnout – Der hilflose Helfer und seine große Erschöpfung oder „Von Kerzen, die an beiden Seiten brennen“
  • Stressbewältigung in der Pflege
  • Kompetent in Konflikten – Konflikte konstruktiv lösen
  • Händehygiene im Rahmen der MRE-Bekämpfung
  • Grundlagen der Krankenhaushygiene
  • Hygienebeauftragte/r in der stationären Pflege – Link Nurse
  • Nebentätigkeitsrecht
  • Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuung
  • Haftung und Delegation in der Pflege
  • Rechtliche Aspekte bei der Pflegedokumentation
  • Notfälle – Rechtliche Aspekte für die Pflege
  • Patientenverfügung und Vollmacht
  • Schmerzen verstehen lernen
  • Umgang mit schwierigen Patienten am Beispiel von Schmerzpatienten
  • Schmerz und Demenz im pflegerischen Alltag
  • Institutioneller Umgang mit Emotionen
  • Körperliche Berührung – Sexualität im Alter
  • Bitte freimachen! Scham und Ekel in der Pflege
  • Macht und Gewalt in der Pflege – Autonomie im Alter

Du hast Fragen zu unserem Kursangebot? Ruf uns gerne direkt an!

Telefon:  0800 – 28 24 358